Die Bestimmung

(Quelle: Rolle Stonie)

Die Bestimmung (Film), eine dystopische (~ Antiutopie) Geschichte der Zukunft. Etwa 200 Jahre nach einem verheerenden Weltkrieg sind die verbliebenen Menschen in Chicago eingezäunt und isoliert. Die Gesellschaft ist in fünf Fraktionen eingeteilt, denen bestimmte Tugenden zugeordnet sind. Im Alter von 16 Jahren muss sich jeder Jugendliche für eine Fraktion entscheiden, entweder für die, der eigenen Familie oder für eine andere. Die Geschichte der 16jährigen Tris zeigt, wie das abläuft und welche Schwierigkeiten und Herausforderungen das Fraktions-System mit sich bringt.

Die Fraktionen aus dem Buch Die Bestimmung lassen sich den Siegel-Familien des Dreamspell zuordnen. Im Dreamspell gibt es bekanntlich auch fünf  Familien mit jeweils vier zugeordneten Siegeln.

Schon 1999 hat Jose Argüelles den Dreamspell „ausprobiert„. Er gab im Nationalpark Picarquin in Chile ein sieben-wöchiges Seminar und lebte dort mit 150 Menschen, die sich meist vorher nicht kannten, geordnet nach den Siegel-Familien, den Fraktionen.

Die Fraktionen (verlinkt zum Bestimmungs-Wiki)

Ferox (die Furchtlosen)  –  Ein-Punkt-Siegel,

Candor (die Freimütigen)  –  Zwei-Punkt-Siegel,

Ken (die Gelehrten)  –  Drei-Punkt-Siegel,

Amite (die Friedfertigen)  –  Vier-Punkt-Siegel,

Altruan (die Selbstlosen)  –  Strich-Siegel

Die Fraktionen eröffnen einen neuen großartigen Zugang zum Dreamspell. Wahrlich gut gewählte Namen und Tugenden! Auch die Englischen klingen: Dauntless (the brave), Candor (the honest), Erudite (the intelligent), Amity (the peaceful) and Abnegation (the selfless).

Weitere Infos zur Bestimmung: Die Bestimmung geht weiter
(Grafik: Rolle Stonie)

Eröffne Dir eine neue Welt: Lade Dir jetzt den Sonnenkalender...

angle-double-right
angle-double-left